top1.jpgtop2.jpgtop3.jpgtop4.jpgtop5.jpgtop6.jpgtop7.jpgtop8.jpg

Jugendfeuerwehr

Die Jugendfeuerwehr ist die Jugendorganisation der freiwilligen Feuerwehr. Bei uns in Nordrhein-Westfalen können Jugendliche im Alter von 10 bis 17 Jahren Mitglied einer Jugendfeuerwehr werden. Die Aufgabe der Jugendfeuerwehr besteht jedoch nicht ausschließlich darin, den Fortbestand der freiwilligen Feuerwehren zu sichern.


Denn, was viele gar nicht wissen, die Jugendfeuerwehr hat sich als eigenständige Jugendorganisation zum Ziel gesetzt, Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, sich innerhalb einer Gruppe Gleichaltriger zu entwickeln, demokratische Grundsätze zu erlernen, insbesondere zu erfahren, was es bedeutet, dem Anderen gegenüber Fairness und Toleranz zu zeigen.


Man lernt bei der Jugendfeuerwehr eben nicht nur Schläucherollen und auf Kommando zu handeln, sondern auch, wie man innerhalb der Jugendgruppe Gewalt aus dem Wege gehen und ein erfolgreiches, kameradschaftliches, Zusammenleben organisieren kann.


Gerade die interessante Mischung aus Teamgeist und Umgang mit moderner Technik einer Feuerwehr sorgen dafür, dass immer wieder Jugendfeuerwehren gegründet werden und somit die Zahl der Mitglieder in den letzten Jahren stetig angewachsen ist.

Die Jugendfeuerwehr Mönchengladbach Einheit Neuwerk hat eine auf 12 Jugendliche begrenzte Mitgliederzahl im Alter zwischen 10 und 17 Jahren.

Im Laufe eines Jahres nimmt die Jugendfeuerwehr an vielen verschiedenen Aktivitäten in Mönchengladbach teil.

So gibt es jedes Jahr einen Stadtpokal der Jugendfeuerwehren Mönchengladbach, wo in einem Wettkampf gegeneinander angetreten wird. Außerdem werden jedes Jahr sämtliche St. Marinszüge im Ausrückebereich begleitet und gesichert. Termine wie Volkstrauertag, Floriansmesse usw. stehen auch jährlich auf dem Terminkalender der Jugendfeuerwehr. Zudem wird die Freiwillige Feuerwehr bei Festen wie den Tag der offenen Tür oder dem Sommernachtsfest tatkräftig unterstützt.

Aber es stehen nicht nur feuerwehrtechnische Termine auf dem Terminkalender der Jugendlichen. Alle zwei Jahre wird eine einwöchige Ferienfreizeit mit den Jugendlichen geplant und unternommen. In den vergangenen Jahren führten uns diese Touren z.B. in ein Zeltlager nach Grömnitz oder in die Jugendherberge Bad Münstereifel. Vor Ort werden dann verschiedene Aktivitäten unternommen, die nicht unbedingt mit der Feuerwehr zusammenhängen. Bietet sich die Möglichkeit, so werden vor Ort immer die ansässigen Feuerwehren besichtigt.

Zum Abschluss des Jahres findet eine Weihnachtsfeier statt. Es wird z.B. Go-Kart gefahren oder ein Kinofilm geschaut und anschließen gemeinsam gegessen. Diese Feier rundet jedes Jahr der Jugendfeuerwehr ab.

Die Jugendfeuerwehr hat zur Zeit ihre maximale Gesamtstärke erreicht. Leider ist es nur noch möglich über eine Warteliste in die Jugendfeuerwehr einzutreten. Falls Sie daran Interesse haben, können Sie mich jederzeit persönlich ansprechen oder über die Emailadresse " Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! " Kontakt mit mir aufnehmen.

Ich bedanke mich jetzt schon einmal für Ihr Interesse.

Mit kameradschaftlichen Gruß

Brandoberinspektor Sascha Döhmen

Einheitsführer FF Neuwerk
Stellv. Stadtjugendfeuerwehrwart

Joomla templates by a4joomla